Der Brief des Apostels Paulus an Titus

Der Brief des Apostels Paulus an Titus

Einführung

Etwa 65 n. Chr. wurde dieser Brief von dem Apostel Paulus an seinen Mitarbeiter Titus (vgl. Gal 2,1-3 u.a.) nach Kreta geschrieben. Er steht dem 1. Timotheusbrief inhaltlich nahe. Zunächst gibt Paulus Richtlinien für den Dienst der Ältesten oder Vorsteher und mahnt zur entschiedenen Abwehr gegen Verführer und Anhänger von Irrlehren (Kap. 1). Dann geht Paulus auf das Leben der Gläubigen ein, die durch ihren praktischen Wandel die heilbringende Gnade Gottes bezeugen und durch gute Werke ihren Herrn und Erlöser ehren sollen. Dabei legt Paulus besonderen Wert auf geistliche Charaktereigenschaften wie Besonnenheit, Nüchternheit, Ehrbarkeit, Heiligkeit, die sich klar von der moralischen Verdorbenheit dieser Welt abgrenzen (Kap. 2-3).

Inhalt

Kapitel 1
  • Zuschrift und Gruß
  • Voraussetzungen für den Ältestendienst
  • Der notwendige Kampf gegen Irrlehrer
Kapitel 2
  • Anweisungen zu einem Gott wohlgefälligen Lebenswandel
  • Die Gnade Gottes in Jesus Christus und der Lebenswandel der Erlösten
Kapitel 3
  • Abwehr von sektiererischen Menschen und unnützen Streitfragen
  • Letzte Empfehlungen und Grüße
Print Friendly, PDF & Email